Bericht vom offenen Imkertreff am 20.02.2017

Bericht von Carola

Der Imkertreff begann mit der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung, die etwas über eine Stunde dauerte. Zwischendurch reichte Tina ihre mitgebrachten Blumentöpfe mit blühenden Schneeglöcken, Märzenbecher (P2,N1) und Winterlingen herum, was eine willkommene Abwechslung war.

Anschließend berichtete Helga zum Thema Landesverband u.a., dass es in der nächsten Woche ein Treffen zum Thema Zukunft des Landesverbands und Suche nach einem neuen Vorstand geben wird. Interessierte, die dabei mitmachen wollen, können sich an Helga oder Karsten wenden.

Für ein Buchprojekt werden Imkerinnen mit Bienen gesucht, die sich bereit erklären, Fotoaufnahmen bis Mitte Mai machen zu lassen. Wer Interesse hat, möge sich an den Verein wenden.

Wichtig ist, dass am 17.03. die Delegierten zur Jahreshauptversammlung des Imkerverbandes Berlin e.V. erscheinen! Die Delegierten werden diesbezüglich gesondert vom Verein angeschrieben.

Weiter ging es mit den Themen für die kommenden offenen Imkertreffs, die von Lisa vorgestellt wurden.

Zudem wollen wir wieder einen Sommerausflug mit Standbesuch machen und dazu wird noch ein schönes Ziel gesucht.

Vorschläge einfach z.B. per email an den Verein mitteilen.

Sonstiges

  • Tina bot an bei einem offenen Imkertreff im nächsten Winter zum Thema „Bienenbeine per Mikroskop zu beobachten und zu untersuchen“ ihre Kenntnisse und Erfahrungen mit uns auszutauschen.
  • Gertrud bot wieder zahlreiche Lektüre rund um die Bienen und Imkerei zum Ausleihen an, was auch wieder gern angenommen wurde.
  • Außerdem koordiniert Gertrud eine Liste mit Termin-Angeboten zu Standbesichtigungen nach Beutentypen gruppiert mit dem Ziel Betriebsweisen zu verschiedenen Beutensystemen zu kennenzulernen.

Termine zum Vormerken (chronologisch)

  • Nächste Woche: Treffen zur Zukunft des Landesverbands und Suche nach einem neuen Vorstand. Interessierte können sich an den Verein oder auch speziell an Helga oder Karsten wenden.
  • Nächster Imkerstammtisch am Montag, den 06.03. um 19:30 Uhr in der Zitrone. Der unmoderierte Imkerstammtisch dient dem informellen Austausch und findet monatlich, regelmäßig zwei Wochen nach dem Imkertreff statt. Auch Nichtmitglieder, Neugierige und Gäste aus anderen Vereinen sind willkommen, unabhängig von Beutensystem und Betriebsweise. Dieser Stammtisch ist auch Anlaufstelle für Neuimker_innen-Fragen und offen für alle an der Imkerei Interessierten.
  • Am Donnerstag, den 09. März um 19:00 Uhr: Vortrag von Herrn Koßmann, Amtsveterinär von Steglitz: “Lebensmittelhygiene bei der Honiggewinnung, Futterkranzprobe” beim IV Zehlendorf, Fabeckstraße 34 – 36 (FU). Gäste sind willkommen.
  • Am Freitag, den 17. März um 18:00 Uhr: Jahreshauptversammlung des Imkerverbandes Berlin e.V., Fabeckstraße 34 – 36 (FU) (Nicht öffentlich; Termin für Delegierte, die Delegierten werden noch angeschrieben)
  • Nächster offener Imkertreff am Montag, den 20.03. um 19:30 Uhr im Nachbarschaftshaus Urbanstraße, Thema: Amerikanische Faulbrut und Entnahme der Futterkranzprobe
  • Am Dienstag, den 21. März um 19:00 Uhr: Vortrag A. Reifenberger, Fa. Breitsamer: “Die Imkerei und der deutsche Honigmarkt” beim IV Reinickendorf-Mitte, Gasthaus Schupke, Alt-Wittenau 66
  • Internationale Bienenkonferenz “Schutz der Bienen” von DIB + BMEL in Berlin, Dienstag und Mittwoch 28.03 – 29.03.17. Den Link für das Programm und für die Anmeldung findet man beim Deutschen Imkerbund.
  • Am Samstag, den 24.06. findet bei Lisa ein Treffen zum Thema „Praxis Wachskreislauf“ statt (unter Vorbehalt)

Bericht vom offenen Imkertreff am 16.01.2017

Bericht von Carola

Der Imkertreff begann mit einem Vortrag von Caspar Schöning über die Bio-Imkerei. Caspar erläutete, dass eine der Richtlinien für ein Bio-Label ist, dass in einem Kontrollbereich von 3km Radius um den Bienenstand herum
in erster Linie der Nektar/Pollen aus ökologischen/biologischen Kulturen bzw. Wildpflanzen oder aus weiteren Kulturen, die nach bestimmten Methoden bewirtschaftet werden, stammen muss. Caspar betonte dabei, dass es bei der Bio-Imkerei in erster Linie nicht darum geht, einen höherwertigen Honig zu erhalten sondern um die nachhaltige Landbewirtschaftung. Nach den allgemein verpflichtenden Bio-Richtlinien können sich die einzelnen Bio-Label durch weitere spezifische Anforderungen unterscheiden. Caspar gab uns weiter einen guten Überblick und Einstieg in die Thematik.

Organisatorisches / Informatives von Lisa bzw. Helga vorgetragen

  1. Der Honiglehrgang (mit Herrn Etzold) findet am Sa, 11.02., 9:00 – 18:00 Uhr (eintägig) in Tempelhof statt (Kosten für Mitglieder 30€, für Nicht-Mitglieder 50€) . Es gibt nur noch wenige Plätze. Eventuell gibt es einen zweiten Honiglehrgang am 25.02. Interessierte können sich per email an den Vorstand wenden.
  2. Für den Stand des Landesverbands auf der Grünen Woche sind noch Betreuungsschichten zu besetzen. Interessierte können sich per email an den Vorstand wenden.
  3. Wer Lust hat bei der AG Perspektiven 2017 (Zukunft des Landesverbands und Suche nach einem neuen Vorstand) mitzumachen, sei es für konstruktive Ideenfindung/-austausch oder ggf. an einer Arbeitsgruppe oder sogar im Vorstand mitwirken zu wollen, wendet sich bitte per email an den Vorstand
  4. Bei der Jahreshauptversammlung im Februar werden noch Delegierte für den Landesverband gesucht. Es wäre schön, wenn sich weitere Interessierte finden würden.
  5. Erfahrene Imker_innen, die bereit wären, Neuimker_innen zu betreuen, können sich bei Benedikt melden.
  6. Ab Frühjahr 2017 wird ein neues Arzneimittel zur Varroabehandlung erhältlich sein: Oxalsäurelösung zur Sprühbehandlung.
  7. Kommenden Samstag findet die Wir haben es satt!-Demo statt (siehe Termine zum Vormerken)
  8. Helga stellte stellvertretend für Tina die Bienenweide-Pflanze Silphie vor: Die “Durchwachsene Silphie“ oder „Becherpflanze“ kommt aus Nordamerika und ist ein Kaltkeimer. Weitere Infos und Anleitung für das Vorziehen findet man auf http://www.imkerverein-spandau.de/bienenweide-tipps#januar.

Termine zum Vormerken (chronologisch)

  • Grüne Woche mit Stand des Imkerverbandes Berlin vom 20.01. – 29.01.17
  • Wir haben es satt!-Demo am Samstag, den 21.01. um 12:00 Uhr. Der Imkerverband Berlin e.V. wird sich an der Demonstration beteiligen. Treffen um 11:30 Uhr vor dem Kollhoff-Tower (Hochhaus mit roter Steinfassade) am Potsdamer Platz
  • Großimkertage in Celle, Samstag und Sonntag, 21.-22.01.
  • Nächster Imkerstammtisch am Montag, den 30.01. um 19:30 Uhr in der Zitrone. Der unmoderierte Imkerstammtisch dient dem informellen Austausch und findet monatlich, regelmäßig zwei Wochen nach dem Imkertreff statt.
  • Anfang Februar: Treffen zur Zukunft des Landesverbands und Suche nach einem neuen Vorstand.
  • Der Honiglehrgang (mit Herrn Etzold) findet am Samstag, den 11.02., von 9:00 – 18:00 Uhr (eintägig) in Tempelhof statt (Anmeldung erforderlich, Interessierte bitte melden per email)
  • Jahreshauptversammlung am Montag, den 20.02. um 19:30 Uhr im Nachbarschaftshaus Urbanstraße. Es werden weitere Delegierte für den Landesverband gesucht.
  • Internationale Bienenkonferenz “Schutz der Bienen” von DIB + BMEL in Berlin, Dienstag und Mittwoch 28.03 – 29.03.17

Bericht vom offenen Imkertreff am 21.11.2016

Bericht von Carola

Der Imkertreff begann mit einem eindrucksvollen Reisebericht von Marc-Wilhelm Kohfink zu “Imkern in Adana/Türkei”. Marc-Wilhelm war 2013 einer Einladung gefolgt und konnte den Anwesenden sehr anschaulich und mit vielen Fotos unterlegt die dortige Imkerei näherbringen. Beeindruckt von den praktischen Umsetzungen bzgl. Bienenbeuten mit Pollenfang-Möglichkeiten und über die Vermarktungswege vom Imker über den Abfüller bis zum Verkauf wurde der Bericht sehr spannend und unterhaltsam gestaltet.

Helga berichtete von der Delegiertenversammlung und den dortigen Beschluss der Beitragserhöhung, die an die Mitglieder durchgereicht werden müssen. Dazu gab es bereits eine Rundmail von Lisa an die Mitglieder. Die Faukbrutbezirke wurden teilweise aufgehoben. Ansonsten gabe es jede Menge Termine, die weiter unten aufgeführt sind.

Nach dem Organisatorischen ging es weiter mit einem Bericht von Caspar Schöning über Honigbienen und Imkerei in Kenia. Seine Studien an sozialen Insekten ließen ihn nach Kenia reisen, wo er über afrikanische Treiberameisen und Bergbienen geforscht hat bzw. forscht. Über beide Forschungsgebiete berichtete er sehr spannend und er zeigte uns ebenfalls eindrucksvolle Fotos.

Termine zum Vormerken

  • Am Donnerstag, den 24.11. um 13:00 Uhr im Amtsgericht Pankow/Weißensee: Unterlassung bzw. Duldung einer Bienenhaltung. Imkerliche Öffentlichkeit im Gericht erwünscht.
  • Lesung von Randolf Menzel am Montag, den 28.11. um 19:00 Uhr im Abgeordnetenhaus
  • Tag der offenen Tür im AUBIZ am Samstag 03.12. von 10-16 Uhr
  • Nächster Imkerstammtisch am Montag, den 05.12. um 19:30 Uhr in der Zitrone. Der unmoderierte Imkerstammtisch dient dem informellen Austausch und findet monatlich, regelmäßig zwei Wochen nach dem Imkertreff statt.
  • Adventsbasar im Nachbarschaftshaus Urbanstraße am Freitag 09.12. ab 15:00 Uhr
  • Nächster offener Imkertreff am Montag, den 16.01. um 19:30 Uhr im Nachbarschaftshaus Urbanstraße.
  • Grüne Woche mit Stand des Imkerverbandes Berlin vom 20.01. – 29.01.17
  • Wir haben es satt!-Demo am Samstag, den 21.01.17 um 12:00 Uhr
  • Großimkertage in Celle, Samstag und Sonntag, 21.-22.01.17
  • Internationale Bienenkonferenz “Schutz der Bienen” von DIB + BMEL in Berlin, Dienstag und Mittwoch 28.03 – 29.03.17

Bericht vom offenen Imkertreff am 17.10.2016

Bericht von Carola

Lisa begann heute mit dem Thema IV Kreuzberg 2017 – Anliegen, Anregungen, Wünsche für das kommende Vereinsjahr. Von den Anwesenden wurden viele unterschiedliche Vorschläge vorgebracht, z.B. zum Thema Bioimkerei, Wachskreislauf, Beutensysteme, Honigpâtisserie Teil 2, Fragestunde für Neuimker vor dem Imkertreff, Pestizide.

Es folgte ein wiederholter Aufruf zur Honigspende (ein oder zwei Gläser) als Dank für das Nachbarschaftshaus Urbanstraße, das uns den großen Versammlungsraum mietfrei nutzen lässt.

Organisatorisches

  • Vereinsmitglieder können ihre erwarteten Völkerzahlen für 2017 an den Verein mailen. Ein Mitglieder-Rundschreiben folgt noch.
  • Die Delegiertenversammlung findet am 18.11. statt. Die Delegierten werden dazu noch angeschrieben.
  • Mitglieder, die eine Mitgliedskarte und -nadel haben möchten, können sich vor Beginn des nächsten Imkertreffs (19:00 Uhr – 19:30 Uhr) an Lisa wenden.

Anschließend wurden zwei Themen, die den Landesverband betreffen, diskutiert (1. Höhere Beiträge und 2. Satzungsänderungen).

Der offene Imkertreff endete mit der Bücher- und Videovorstellung von Gertrud und einer weiteren Anwesenden, so dass Interessierte darüber einen Überblick bekamen und sich Literatur bei ihnen ausleihen konnten.

Termine zum Vormerken

  • Nächster Imkerstammtisch am Montag, den 31.10. um 19:30 Uhr in der Zitrone. Der unmoderierte Imkerstammtisch dient dem informellen Austausch und findet monatlich, regelmäßig zwei Wochen nach dem Imkertreff statt.
  • Nächster offener Imkertreff am Montag, den 21.11. um 19:30 Uhr im Nachbarschaftshaus Urbanstraße. Das Thema lautet Bienenhaltung anderswo. Bringt bitte die Honigspenden mit.

Bericht vom offenen Imkertreff am 19.09.2016

Bericht von Carola

Der offene Imkertreff wurde dieses Mal von Helga mit dem Thema Saisonrückblick – Besonderheiten geleitet. Es wurde u.a. davon berichtet, dass in Völkern 2 Königinnen vorhanden waren oder dass in einigen lokalen Regionen noch viel Honigtau eingetragen wird oder wurde. Anschließend bat Helga darum, zum Oktobertermin des offenen Imkertreffs Honigspenden mitzubringen, die für das Nachbarschaftshaus gesammelt werden, da der Verein die Räumlichkeiten kostenlos nutzen darf.

Auch das Thema Faulbrut kam kurz zur Sprache. Doch dazu gibt es zur Zeit keine neuen Informationen. Beim TierSeuchenInformationsSystem (TSIS): Amerikanische Faulbrut kann man sich tabellarisch einen Überblick über die betroffenen Regionen machen.

Zum Schluss schlug Gertrud vor, dass sie nächstes Mal eine Video- und Bücherkiste mitbringt, so dass Interessierte Wissenswertes über Bienen bei ihr ausleihen können.

Weitere Infos

  • Die Kursseite des Vereins für 2017 ist eröffnet. Mitglieder dürfen ihre Texte dazu an den Vorstand schicken. Diese werden dann unter Schulung auf der Webseite des Vereins veröffentlicht werden.
  • Das Thema des offenen Imkertreffs im Oktober lautet IV Kreuzberg 2017 – Anliegen, Anregungen, Wünsche für das kommende Vereinsjahr.
  • Am 18.11.2016 findet die Delegiertenversammlung des Imkerverbandes statt. Weiteres ist noch nicht bekannt.
  • Die Broschüre Blütezeit in der Mark – Bienen und Imkerei in Brandenburg kann auch als gedruckte Version bestellt werden.
  • Am 07.10.2016 findet der Bücherskorpion-Vortrag statt.
  • Am 09.10.2016 findet der Berliner Imkertag ( Flyer und Plakat ) statt.

Termine zum Vormerken