Kategorie-Archiv: Allgemein

Bericht vom offenen Imkertreff am 17.05.2021

Bericht von Benedikt

Von der Hand in den Mund

Dieses Ausnahme-Frühjahr scheint bei allen Bienenvölkern unterschiedlich einzuschlagen, wobei hier der plötzliche Schwarmtrieb nicht unbedingt unerwartet gewesen sein sollte, denn stiften kann die Königin auch bei Regen. Mitglieder berichten einerseits von fast leeren Honigräumen und Notfütterungen bis in den Mai hinein, andererseits gibt es auch Völker mit vollen Honigräumen. Dazu scheint vermehrt der Paralyse-Virus in Völkern beobachtet worden zu sein. Ebenso wird eine hohe Varroabelastung erwartet. So oder so: jetzt ist die richtige Zeit, um Ableger zu machen.

Vom Imkern in Kreuzberg Ende der 80er Jahre

Fröhliche Anekdoten einer Imkerin aus dem wilden Kreuzberg Ende der 80er samt Schwarmfang unter massiver polizeilicher Begleitung und Entstehung unerwarteter Freundschaften.

Blühende Pflanzen

Apfel und Quitte blühen langsam ab, dafür kommen Kastanie (roter Pollen), Weißdorn und Heidelbeere langsam zum Zug – und natürlich der Raps.

Futterkranzproben

Auch dieses Jahr können Mitglieder auf Vereinskosten Futterkranzproben am LIB auf Faulbrut untersuchen lasssen.

Termine

  • 21.06.21: Nächster Imkertreff – voraussichtlich nur für Mitglieder

Einladung zum Imkertreff am 17. Mai | Ausnahme-Frühjahr | Imkern Ende der 80er

Liebe Imker_innen,

am Montag, den 17. Mai treffen wir uns wieder zum Kreuzberger Online-Imkertreff.

Der Imkertreff beginnt um 19:30 Uhr und endet gegen 21:30 Uhr.

Ab 19:15 Uhr ist Gelegenheit zum Technik-Check.

Angemeldete Gäste sind herzlich willkommen!

Von der Hand in den Mund
Hinter uns liegt der kälteste April seit 40 Jahren. Von der Hand in den Mund ging der spärliche Nektarfluss, daneben mussten unsere Bienen mit Rest-Winterfutter und Not-Honiggaben über Wasser gehalten werden… Nun endlich zeigen die Stockwaagen zaghafte Gewichtszunahmen. Wie sind unsere Bienen – und wir – in dieses Ausnahme-Frühjahr gestartet? Ein Austausch…

Vom Imkern in Kreuzberg Ende der 80er Jahre
Warum zieht eine Person vom Land in die Großstadt und wird dort ausgerechnet Imkerin? Und was hat ein Handwerker und das Bezirksamt damit zu tun?
Vom langwierigen Umdenken der Stadtverwaltung und weitere Anekdoten zur Entwicklung einer insektenfreundlichen Stadt – ein Zeitzeuginnenbericht.

Außerdem:

  • Blühpflanzen im Mai
  • Alles bereit für die Futterkranzproben?
  • Organisatorisches und Termine

Wie funktioniert der Online-Imkertreff?

  • Um teilzunehmen brauchst du einen aktuellen Webbrowser, ein Headset/Mikrofon und eine Kamera. Es müssen keine weiteren Programme installiert werden.
  • Ein Zugangslink zum Imkertreff und alle Infos zur Teilnahme wird allen Mitgliedern automatisch kurz vor dem Termin per E-Mail zugesandt.
  • Gäste können sich bis spätestens Sonntag Abend anmelden und erhalten dann auch ihren Zugangslink und alle Infos zur Teilnahme. Die persönliche Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme von Nicht-Mitgliedern.

Beste Grüße und bis bald

Helga und Benedikt

Bericht vom offenen Imkertreff am 19.04.2021

Bericht von Benedikt

Naturnah imkern

Neben verschiedenen Bienenbehausungen und Betriebsweisen, die als naturnah angesehen werden können, gibt es noch eine ganze Reihe anderer Aspekte. So kann mit verschiedenen Zellmaßen gearbeitet werden oder gar der Bücherskorpion eingesetzt werden, der gegen die Varroamilbe helfen soll. Faszinierende Fotografien ließen Einblicke in den Naturwabenbau zu. Ein inspirierender Austausch darüber, was jede und jeder unter naturnahem Imkern versteht.

Amerikanische Faulbrut: Früherkennung und Vorbeugung

Auch in diesem Jahr können Mitglieder wieder eine Futterkranzprobe über den Verein auf Faulbrut untersuchen lassen. Der Abgabetermin wird noch bekannt gegeben.

Blühende Pflanzen

Neben Stachelbeere, Obstgehölzen, Löwenzahn und Mahonie beginnt langsam die Rapsblüte.

Termine

  • 17.05.21: Nächster Online-Imkertreff – für Mitglieder und angemeldete Gäste

Einladung zum Imkertreff am 19. April | Naturnah imkern | AFB-Früherkennung

Liebe Imker_innen,

am Montag, den 19. April treffen wir uns wieder zum Kreuzberger Online-Imkertreff.

Der Imkertreff beginnt um 19:30 Uhr und endet gegen 21:30 Uhr.

Ab 19:15 Uhr ist Gelegenheit zum Technik-Check.

Gäste sind zu diesem Imkertreff herzlich willkommen!

Naturnah imkern
Streben wir danach, unsere Bienenhaltung naturnah zu betreiben? Was verstehen wir für unsere eigene Imkerei darunter? Welche Aspekte naturnahen Imkerns fließen in unsere eigene Betriebsweise, Standortwahl, Beutenmaterialien, Gesundheitsvorsorge, … ein? Ein Austausch… Zum Einstieg erwarten uns Impuls-Beiträge zweier Mitglieder.

Amerikanische Faulbrut: Früherkennung und Vorbeugung
AFB kann alle treffen, auch und gerade gut gepflegte Bienenstände. Was können wir tun? Eine der wichtigsten Einflussmöglichkeiten ist die Früherkennung von Infektionen. Zur Vorbeugung gilt es ein paar einfache Verhaltensregeln zu beherzigen. Mit Erklärung zur Entnahme von Futterkranzproben.

Außerdem:

  • Frühlingsblüten – Yeah!
  • Endlich April! – Was ist (nun alles ganz plötzlich ;-)) an unseren Bienenständen zu tun?
  • Organisatorisches und Termine

Wie funktioniert der Online-Imkertreff?

  • Um teilzunehmen brauchst du einen aktuellen Webbrowser, ein Headset/Mikrofon und eine Kamera. Es müssen keine weiteren Programme installiert werden.
  • Ein Zugangslink zum Imkertreff und alle Infos zur Teilnahme wird allen Mitgliedern automatisch kurz vor dem Termin per E-Mail zugesandt.
  • Nicht-Mitglieder bestellen ihren Zugangslink und alle Infos zur Teilnahme bitte bis spätestens Sonntag Abend.

Beste Grüße und bis bald

Helga und Benedikt

Bericht vom offenen Imkertreff am 15.03.2021

Bericht von Benedikt

Saisonvorbereitungen

In erster Linie ist hier Ruhe vor dem Sturm angesagt. Generell sollten die Völker momentan noch in Ruhe gelassen werden – außer es ist Futtermangel festzustellen. Fluglochbeobachtungen können jetzt bereits helfen, auf so manches Rückschlüsse zu ziehen.

Wer in den Wintermonaten noch nicht für „klar Schiff“ gesorgt hat, also Werkzeuge gereinigt oder sich um die Mittelwände gekümmert hat, dem bietet sich jetzt noch die Möglichkeit, dies ganz entspannt zu tun. Genug Zeit findet sich jetzt auch, um Aufzeichnungen zu sichten, auszuwerten oder vorzubereiten.

[Einige interessierten sich für Andreas’ Tabellendokument]

Blühende Pflanzen

Nach Winterling und Christrose blühen jetzt Schneeglöckchen (mit orange-rotem Pollen), Krokus und Salweide.

Imkerkurs: Eine Empfehlung von Neuimkerin Merle

“Die FU bietet dieses Jahr einen Gratis Online-Imkerkurs an, den ich sehr empfehlen kann.
Einmal im Monat wird ein Lehrvideo von 2-2,5h hochgeladen. Fragen kann man dann an die zuständige E-mail Adresse senden, die dann eine Woche später in einem Online-Meeting von Fachleuten geklärt werden. Und da sind meiner Meinung nach wirklich kompetente Leute. Die Informationen zu den Rechten als Imker werden zum Beispiel von einem seit 10 Jahren imkernden Juristen vorgetragen, zum Tierseuchengesetzt etc wird man von einem Mitarbeiter der Veterinärbehörde aufgeklärt.
Die ersten zwei Kurse von Februar und März sind schon vorbei, man kann sich aber auch noch nachträglch anmelden. Außerdem kann man sich alle Lehrvideos auch noch im nachhinein ansehen.
wen es interessiert:
https://www.vetmed.fu-berlin.de/einrichtungen/institute/we03/aktuelles/Imkerkurse-2021.html
Soweit ich das wahrgenommen habe, wird sich sehr über das Interesse gefreut.”

Berlinweites AFB-Monitoring

Auch in 2021 werden wieder Imker_innen gesucht, die an einer kostenfreien Futterkranz-Beprobung ihrer Völker teilnehmen. Bitte beteiligt euch!

Termine

  • 19.04.21: Nächster offener Online-Imkertreff