Archiv für den Monat: Mai 2016

Bericht vom offenen Imkertreff am 23.05.2016

Bericht von Carola

Heute gab uns Philipp zum Thema „Honig-Pâtisserie“ einen interessanten und leckeren Einblick. Er zeigte uns Fotos seiner Dessert-Kreationen und ließ uns Honig-Granulate, in Honig Eingelegtes sowie ein Honig-Rosmarin-Zitronenschalen-Gemisch probieren. Letzteres stellte er während seines Vortrags mit einem Druckbehälter her. Zum Schluss gab es noch ein Geschmacksrätsel, indem Philipp numerierte Keks-Honig-Kostproben verteilte und der verwendete Honig erkannt werden sollte. Der sehr unterhaltsame Vortrag endete mit viel Beifall.

Anschließend legte Helga mit ihrer Präsentation zu dem sehr wichtigen Thema „Faulbrutuntersuchung“ los, wobei sie klar die Vorteile der Vorbeugung, Früherkennung und Schadensminimierung erklärte, denn die amerikanischen Faulbrutsporen können bereits lange vor dem Ausbruch der Seuche im Labor nachgewiesen werden und mit geeigneten Maßnahmen kann eine weitere Verbreitung verhindert werden. Zur Futterkranzprobe-Entnahme gab es eine rege Diskussion über die verschiedenen Vorgehensweisen in den Bezirken seitens der Veterinäre.

Hierbei betonte Helga, dass es in ihrem Vortrag schwerpunktmäßig um die freiwillige und jährliche Faulbrutuntersuchung geht und dabei die Futterkranzproben selbst entnommen werden können und sich daher von einer für die Seuchenfreiheitsbescheinigung notwendigen Faulbrutuntersuchung oder auch bei einer angeordneten Faulbrutuntersuchung unterscheidet.

Links dazu:

  1. Infoblatt: Wie entnehme ich Futterkranzproben zur Untersuchung auf Amerikanische Faulbrut?
  2. Formular: Faulbrutuntersuchung Probeentnahmne – Protokoll
  3. Zusatz: Themenkarte Aktuelle Faulbrutgebiete (Anmerkung der Schriftführerin)

Termine zum Vormerken

  • Belegstandseröffnung in Tegel am Sonntag, den 05.06. um 13:00 Uhr
  • Nächster Imkerstammtisch am Montag, den 06.06. um 19:30 Uhr in der Zitrone. Der unmoderierte Imkerstammtisch dient dem informellen Austausch und findet monatlich, regelmäßig zwei Wochen nach dem Imkertreff statt.
  • Vortrag „Bienen-Killer Nr.1 sind weiterhin die Neonikotinoid-Insektizide“ am Dienstag, den 14.06. um 19:00 Uhr im Hörsaal 8, Naturkundemuseum, Invalidenstr. 43 in 10115 Berlin, der Eintritt ist frei.
  • Nächster offener Imkertreff am Montag, den 20.06. um 19:30 Uhr im Nachbarschaftshaus Urbanstraße statt. Thema wird voraussichtlich ein Vortrag über Hautflügler von Dr. Melanie von Orlow sein.
  • Bienen-Konferenz des BMEL am Dienstag, den 21.06. ab 10:00 Uhr mit den Themen: 1. Bereitstellung von Flächen mit bienenfreundlichen Pflanzen und 2. Bienengesundheit, im Konferenz- und Veranstaltungszentrum im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, 10117 Berlin, Wilhelmstr. 54, Anmeldung erforderlich, Programm
  • Standbesichtigung bei Martin voraussichtlich am Sonntag, den 31.07. als Fahrradtour nach Reichenow und mit Picknick und Bademöglichkeit.