Sommerernte steht bevor – Frühe Varroabehandlung empfohlen

Während in den Randgebieten und im Berliner Umland die Linde noch in voller Blüte steht, ist sie in Kreuzberg vielerorts schon abgeblüht. Die Autoren des Imkerei-Infobriefs hatten in ihrer vorletzten Ausgabe vermutet, dass die Tracht in diesem Jahr recht früh zu Ende gehen dürfte. Man muss aber vor Ort gucken, wie sich die Bedingungen entwickeln. Einige Winterlinden werden noch etwas länger Nektar liefern, aber die letzte Honigernte des Jahres steht sicher kurz bevor.

Aufgrund des milden Winters und des frühen Brutbeginns mahnen die Bienen-Institute eine zeitige und sorgfältige Varroa-Behandlung an. Auf dem Imkertreff am 21. Juli werden wir vor allem darüber sprechen, doch es ist sicher gut wenn man vorher bereits individuell den Befall ermittelt und gegebenenfalls behandelt.

So wie sich die Blütentracht von Jahr zu Jahr unterscheidet, so unterscheidet sich auch die Entwicklung der Varroa-Milben. Bei seinem Vortrag zur kompletten Brutentnahme im Mai hatte Jens Radtke gesagt, wer in diesem Jahr mit der Varroa genau so verfahre wie im letzten Jahr, als sie kaum Probleme bereitet hatte, werde wahrscheinlich eine böse Überraschung erleben. Hoffen wir mal, dass alle gut vorbereitet sind und derlei Überraschungen ausbleiben.

Comments are closed.