Berichte

Offener Imkertreff am 18.07.2022

Bericht von Benedikt

Imkern nach Warré

Unser alljährlicher Standbesuch führte uns diesmal in das Regenwasserauffangbecken nahe des Temeplhofer Feldes. Hier gab es nicht nur einen “architektonischen Spielplatz” zu sehen, sondern auch die am Hang eingebetteten Bienenstände mit Jonas’ Warré-Beuten.
Jonas erklärte uns nicht nur den Aufbau dieser bestimmten Beute, sondern auch die spezielle Betriebsweise, die sich deutlich von anderen Magazin-Betriebsweisen unterscheidet. Auch gab es hier einen eigenen Belegstand zu betrachten.
In gemütlicher Runde konnten wir uns bei Kaltgetränken bis in den späten Abend hinein vergnüglich zu Warré und allerlei anderen (nicht-)imkerlichen Dingen austauschen.

Termine

  • Samstag, 27. August: Vereins-Ausflug. Infos folgen.

Offener Imkertreff am 20.06.2022

Bericht von Annemarie

Was ist in unserem Honig?

Der letzte Imkertreff war ein ganz besonderer Abend, denn es gab endlich mal wieder Expertise von außen. Frau Lichtenberg-Kraag vom Länderinstitut für Bienenkunde in Hohen Neuendorf hat über Ihre Arbeit im Honiglabor erzählt. Wie bestimmt man den HMF- oder Invertasewert, und auch der Wassergehalt von Honig ist ein wichtiger Messwert. Alles ist sehr technisch und spannend in einem Labor. Kurioses aus Ihren langjährigen Erfahrung in der Honiganalyse hat sie uns auch berichtet: denn manchmal kommt ein grüner Honig ins Labor. In diesem Fall war eine Zuckerwattefabrik Schuld und die Bienen haben bunten Zucker eingetragen. Die Verpackungen in denen die Honige eingeschickt werden sind auch immer eine Freude, denn es gab schon Honig in Socken, Honig in Bauschaum, und Honig in Tüten. Begleitet wurde unser Abend durch ein Gewitter(chen), dass uns zum Glück nicht vom Vortrag abgehalten hat, denn es gab Pavillons unter denen wir immerhin vorm Regen geschützt waren. Ein durch und durch spanneder Abend.

Biotechnische Varroabekämpfung

Zur biotechnischen Varroabekämpfung hier noch einmal die vier Flyer mit vorzüglichen Praxisanleitungen des Bieneninstituts Kirchhain:

Termine

  • Montag, 18. Juli: Nächster Kreuzberger Imkertreff, voraussichtlich Standbesichtigungen

Offener Imkertreff am 16.05.2022

Bericht von Annemarie

Schwärme, Schwarmtrieb, Schwarmtrieblenkung

Im Nachbarschaftshaus in der Urbanstraße saßen alle Mitglieder und Gäste des Imkervereins an einem lauen Frühsommerabend im Garten zusammen und haben über den Schwarmtrieb unserer Bienen gesprochen. Vorschwarm, Nachschwarm, Singerschwarm, das sind wichtige Prozesse für die Bienen, um sich zu teilen und zu vermehren. Da wir fast alle Stadtimker*innen sind, ist die Schwarmverhinderung mindestens genauso wichtig wie die Schwarmbildung. Der zweite Teil des Abends füllte sich also damit, wie man als Imker*in adäquat auf den natürlichen Schwarmtrieb der Bienen reagieren kann, um keine Schwärme in den urbanen Raum zu entlassen. Hier haben alle von ihren Erfahrungen berichtet und es war dadurch ein reger Austausch und ein geselliges und informatives Zusammentreffen.

Infos und Organisatorisches

Offener Imkertreff am 11.04.2022

Bericht von Annemarie

Wiedersehen am Lagerfeuer

Endlich sind die Abende wieder lauer, und die Corona Zahlen gehen runter. Da hat der Imkerverein Kreuzberg es gewagt und nach langer digitaler Strecke wieder analog zusammengefunden. Da das letzte mal schon wirklich lange her war, so nebeneinander plauschen zu können, gab es gar keinen Programmpunkt außer diesen: Gemeinsam Reden über unsere Bienen. Beim Getränk und Feuer saßen wir auf Baumstämmen und konnten uns intensiv austauschen. Welche Völker sind nicht so gut aus dem Winter gekommen? Welche brauchen Starthilfe in Form von Futter? Gab es Krankheiten bei den Bienen? Imkerexpert*innen und Neulinge können so lange Abende füllen. Und Spaß macht das auch.

Was ist drin im Berliner Honig?

Die angesprochenen Ergebnisse der Berliner Honiguntersuchungen findet ihr hier:

Termine

  • Montag, 16. Mai um 19:30 Uhr: Nächster Kreuzberger Imkertreff. Thema: Schwärme
  • Sonntag, 22. Mai ab 11:00 Uhr: Eröffnung der Wachsküche und des Lehrbienenstands beim Imkerverein Reinickendorf

Offener Imkertreff am 21.03.2022

Bericht von Annemarie

Völkerführung im Frühjahr

Zuerst haben wir uns die aktuell blühenden Pflanzen angesehen. Mirabellen stehen z. B. kurz vor der Blüte. Der Frühling kommt, aber bis zur Stachelbeerblüte sollten die Biebenbeuten noch geschlossen bleiben. Genaugenommen sollte es über 15 Grad sein, bevor man anfangen kann die Völker durchzusehen.

Als Hauptprogrammpunkt des Abends gab es drei Impulsvorträge zur Völkerführung.

Die Auswinterung ist gerade ein wichtiges Thema für Imker*innen. Muss man noch nach füttern? Wann kommt das Mäusegitter runter? Die Kalkulation wieviele neue Rähmchen man braucht ist auch ein wichtiges Thema.

Das Schwärmen sorgt natürlich auch für viel Diskussionsstoff. Vorweggenommene Schwärme, Ableger, Kunstschwärme, Weiselzellen brechen oder nicht – es gibt so viele Möglichkeiten…

Es war wieder ein bereichernder Abend bei dem wir in die Arbeitsweisen unser Imker*innenkolleg*innen Einblick erhielten – das ist die beste Art um sich fortzubilden.

Termine

  • Freitag, 8. April ab 20:15 Uhr: Lange Nacht der Bienenwissenschaften, organisiert von DIB und Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenforschung e.V.
  • Montag, 11. April um 19:30 Uhr: Nächster Imkertreff, persönlich \o/ \o/ \o/ und draußen (für Mitglieder)
  • Sonntag, 22. Mai ab 11:00 Uhr: Eröffnung der Wachsküche und des Lehrbienenstands beim Imkerverein Reinickendorf

Offener Imkertreff am 21.02.2022

Bericht von Annemarie

Noch mehr Kunst!

Und schon wieder haben wir Imker*innen uns der Kunst gewidmet. Im Winter hat man mal Zeit dafür. Im letzten Imkertreff hat uns Bärbel Rothaar von Ihren Arbeiten berichtet. Sie ist Künstlerin in Moabit und arbeitet schon sehr lange mit den Bienen als helfenden Bildhauerinnen. So entstehen Skulpturen aus Waben und Wachs, die organisch und wie aus der Zeit gefallen wirken. Bärbel imkert selber und realisiert z. B. Installationen mit Bienenschaukästen ebenso wie pädagogische Formate und sogar gastronomische Experimente mit der Drohnenküche.

Termine

  • Montag, 21. März um 19:30 Uhr: Nächster Online-Imkertreff – Thema: Völkerführung im Frühjahr

Offener Imkertreff am 17.01.2022

Bericht von Annemarie und Helga

Kunst und Bienenluft

Ein ungewöhnlicher Abend für einen Imkerverein, denn wir haben uns Kunst angesehen. Die Kunst von Kimberly Meenan ist eine Erkundung des Raums und Materials. Immer wieder ist sie in ihrer Arbeit zu den Bienen gekommen, denn sie hat eine tiefe Faszination für Bienenluft. Dieses Gemisch aus Wachs, Propolis und Honig ist ein angenehmer und auch heilender Duft. In der gemeinsamen Diskussion haben wir alle unserer Liebe zu den Bienen gefröhnt und festgestellt, wie besonders der Umgang mit Bienen und Bienenluft eigentlich aus der Außenperspektive ist.

Spontan schloss sich noch ein weiterer kurzer Vortrag an, der Bildern einer Wärmebildkamera von Bienenvölkern zeigt. Interessant wo die Bienen im Winter sitzen, wie groß das warme Knäuel angezeigt wird, und wie gut die verschiedenen Beuten-Materialien isolieren.

Hinweise und Organisatorisches

Wir haben es satt: Inzwischen ist das angekündigte Ergebnis der Aktion #StaffelLauch zu bewundern.

Der Umsatzsteuersatz für pauschalierende Landwirt_innen wurde zum 01.01.2022 von 10,7% auf 9,5% abgesenkt.

Die neue europäische Tierarzneimittel-Verordnung (EU) 2019/6 tritt am 28.01.22 in Kraft.

  • Sie begründet u.a. eine erweiterte Dokumentationspflicht: Jede Arzneimittel-Anwendung bei Tieren, die der Lebensmittelgewinnung dienen, ist nun zu dokumentieren, unabhängig davon, ob es sich um freiverkäufliche oder apothekenpflichtige Mittel handelt. (→ Artikel 108)

  • Die bisherigen deutschen Standardzulassungen für Ameisensäure (60%), Milchsäure (15%) und Oxalsäure (3,5%) zur Bekämpfung der Varroamilbe gelten ab dem 28. Januar 2022 nicht mehr. Während einer Übergangsfrist bis zum Jahr 2027 dürfen die Mittel jedoch noch in Verkehr gebraucht und (dokumentiert! s.o.) angewendet werden.

Fluthilfe: Der Imkerverein Tempelhof wirbt für Spenden zu Gunsten der von der Flutkatastrophe im Juli 2021 betroffenen Imker_innen im Bienenzuchtverein Euskirchen.

Die Jahreshauptversammlung des Imkervereins Kreuzberg findet coronabedingt nicht im Februar statt. Wir hoffen, die JHV zu einem späteren Zeitpunkt als Präsenzveranstaltung durchführen zu können und warten auf eine günstige Gelegenheit…

Termine

  • Montag, 21. Februar um 19:30 Uhr: Nächster Online-Imkertreff – Noch mehr Kunst! Und Beratung über die Themen der Jahreshauptversammlung unseres Landesverbands. Wie stehen wir als stimmberechtigter Mitgliedsverein zu den Beschlussvorlagen?
  • Am Sonntag, den 22. Mai plant der Imkerverein Reinickendorf-Mitte die offizielle Eröffnung seiner neuen Wachsküche, die auch Mitgliedern anderer Vereine – nach Besuch einer Schulungsveranstaltung – offensteht.

 

 

→ Imkertreff-Berichte 2021

→ Imkertreff-Berichte 2020

→ Imkertreff-Berichte 2019

→ Imkertreff-Berichte 2018

→ Imkertreff-Berichte 2017

→ Imkertreff-Berichte 2016

→ Imkertreff-Berichte 2015

Hinterlasse eine Antwort