Berichte

Offener Imkertreff am 19.10.2020

Bericht von Benedikt

Dokumentation am Bienenstand / Stockkarten und anderes

Langsam geht die Bienensaison zu Ende und so finden wir einmal wieder die Zeit, etwas über scheinbar nebensächliches zu sprechen: die Dokumentation am Bienenstand. Einige Mitglieder erzählten über ihre Methoden. Es stellte sich schnell heraus, dass die Herangehensweise bei jeder und jedem sehr unterschiedlich ist. Nicht nur, welche Informationen festgehalten werden – von Wetteraufzeichnungen bis zum regelmäßigen notieren der Stockgewichte – sondern auch, wie diese Informationen festgehalten werden, wird von allen Berichtenden anders gehandhabt. So entstehen Dokumentationen vom Notizzettel über unterschiedliche Arten von Stockkarten und Tagebüchern mit Skizzen und detailierten Aufzeichnungen der Umwelteinflüsse bis hin zur ausgeklügelten Excel-Tabelle. Dabei scheinen auch die Prioritäten der zu dokumentierenden Punkte sehr unterschiedlich zu sein und so nutzt die jeweilige Dokumentation auch ganz unterschiedlichen Zwecken. Ein interessanter Austausch über die vielen Möglichkeiten der Dokumentation und inspirierend für diejenigen, denen die Dokumentation bisher zu mühsam oder unwichtig erschien.

AFB-Monitoring

Alle Anwesenden meldeten sich bei der Bienen-Koordinationsstelle zum berlinweiten systematischen AFB-Monitoring (s. Bericht vom letzten Imkertreff). Bei manchen wurde bereits eine Beprobung durchgeführt.

Offener Imkertreff am 21.09.2020

Bericht von Annemarie

Fütterung

Das Thema des Abends passte zu dem, was bei den Bienen gerade aktuell ist, nämlich das Füttern. Wieviel füttern wir und welche Methoden gibt es. Viele Mitglieder haben Ihre Futtervorrichtungen mitgebracht oder erklärt. Futtertaschen, Futtereimer, Futterzargen. Was hat welche Vor- und Nachteile. Außerdem ging es um die richtige Zusammensetzung von Futterteig, sowie Tips und Tricks, damit man nicht in einer Puderzuckerwolke steht während man ihn zubereitet. Spannende Zusätze wie Bienentee oder eine Prise Salz im Bienenfutter wurden auch besprochen. Und was haben die jeweiligen Glukose und Fruktose Anteile im Futter für eine Auswirkung auf die Konsistenz? Auch über Futterpreise haben wir uns ausgetauscht. Ein informativer Abend, der einen schlauer in den Bienenherbst gehen lässt.

Zum ersten Mal seit Pandemiebeginn fand der Imkertreff drinnen – im Tanzsaal des NHU – statt, und selbstverständlich mit Corona-Konzept.

AFB-Monitoring

Wir freuen uns sehr, dass im Rahmen der Berliner Bienenstrategie ein jährlich durchgeführtes berlinweites systematisches AFB-Monitoring eingeführt wird. Realisiert wird es durch die Bienen-Koordinationsstelle an der FU Berlin im Rahmen ihres Auftrags, die Bienengesundheit in Berlin zu schützen und zu fördern. Neben Sachkenntnis verfügt die Bienen-Koordinationsstelle über ausreichende Ressourcen und auch den erforderlichen politischen Rückenwind, um (endlich!) ein berlinweites koordiniertes AFB-Monitoring zu etablieren. Bitte unterstützt diese Initiative! Je mehr Imker_innen sich beteiligen, umso größer ist der Nutzen des Monitorings für die gesamte Berliner Imker_innenschaft.

Aktuell werden Imker_innen gesucht, die an einer kostenfreien Futterkranz-Beprobung ihrer Völker teilnehmen. Wie das Monitoring organisiert wird, wie die Beprobung abläuft und wo ihr euch melden könnt, erfahrt ihr auf der Seite der Arbeitsgruppe Bienen.

Neues von unserem Landesverband

  • Die Geschäftsstelle des Imkerverbands Berlin ist weiterhin nur telefonisch erreichbar.
  • Eine Delegiertenversammlung wird möglicherweise erst wieder im Jahr 2021 abgehalten.
  • Es werden weiterhin Kandidat_innen für die Vorstandswahl gesucht.

Offener Imkertreff am 20.07.2020

Bericht von Helga

Ein Garten voller Imker_innen

Der zweite Kreuzberger Imkertreff unter Corona-Bedingungen fand wieder unter freiem Himmel statt, diesmal im Garten des NHU. Dank unserer Flüstertüte und zweier neuer Drahtlos-Mikrofone konnten wir trotz Abstand gut und entspannt miteinander sprechen und zuhören.
Während der Hochsaison an den Bienen hatten wir uns coronabedingt kaum gesehen – entsprechend groß war das Bedürfnis nach imkerlichem Austausch. Ob Schwarmzeit, Bienengesundheit oder Honigernte … Gelungenes und Missglücktes, Erlebtes und Bevorstehendes wurden ausführlich erörtert.

Termine / Absagen

  • Wir machen in diesem Jahr keinen Sommerausflug :-(
  • Auch der Imkertag unseres Landesverbands fällt aus :-(
  • Der Honigwettbewerb findet statt.

Standbesichtigungen am 15.06.2020

Bericht von Helga

Erster Imkertreff unter Corona-Bedingungen

Zwei Bienenstände in Friedrichshain waren das Ziel unserer diesjährigen Standbesichtigungs-Fahrradtour.
Annemarie entführte uns in eine zauberhafte Wildnis zwischen Bahngleisen und stellte uns mitten im Wald ihren Bienenstand und ihre Betriebsweise vor.
Eine Bienenhaus-Besichtigung und ein Corona-gerechter geselliger Ausklang bei Hanna und der Bienengruppe des Bürgergartens Laskerwiese schlossen sich an.
Vielen herzlichen Dank an alle Gastgeber_innen!

Offener Imkertreff am 20.01.2020

Bericht von Benedikt

Obmann für Bienengesundheit

Carsten Rühl, der Obmann für Bienengesundheit des Berliner Landesverbandes stellte sich vor und berichtete von seinen Tätigkeitsschwerpunkten.
Eines seiner Themen, welches meistens für Diskussion sorgt, ist der Umgang im Seuchenfall. Sollte bei einem Bienenstand ein Seuchenbefall diagnostiziert werden, kann sich übrigens jede betroffene Imkerin und jeder betroffener Imker bei ihm melden, um Unterstützung zu erhalten.
Außerdem referierte Carsten Rühl über die Auswinterung unserer Bienenvölker. Neben Gewichts- und Windelkontrollen ist z.B. eine genaue Beobachtung der Natur und das Kennen der eigenen Bienen wichtig, um nicht zu früh aber rechtzeitig zu handeln.

Buchvorstellung von Gertrud

Roman „Winterbienen“ von Norbert Scheuer (2019).

Termine

 

→ Imkertreff-Berichte 2019

→ Imkertreff-Berichte 2018

→ Imkertreff-Berichte 2017

→ Imkertreff-Berichte 2016

→ Imkertreff-Berichte 2015

Hinterlasse eine Antwort